Wer ist online

Wir haben 10 Gäste online

Zufallsbild

baltikum_20100926_1705611348.jpg

Besuchszähler

Schottland - Seite 3
Beitragsseiten
Schottland
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Alle Seiten



Nach einem typischen schottischen Frühstück am nächsten Morgen und einer kurzen Kontrolle unseres Reisegepäcks konnte es endlich losgehen. Die ersten Kilometer unserer Tagestour führten vom "Cluanie Inn" entlang am Loch Cluanie zum Fuße des "Coire a Chait". Dann hieß es "Gehirn ausschalten", da es die nächsten 4 Stunden stetig bergauf gehen sollte. Wie ich schon aus anderen Reiseberichten entnehmen konnte, gibt es in Schottland keine markierten Wanderwege, daher sind detailierte Wanderkarten und ein Kompass unerlässlich.
Gegen Mittag erreichten wir die Steinpyramide, die den Gipfel des A`Chralaig markiert und konnten die atemberaubende Aussicht, bishin zur Küste, geniessen. Das Wetter meinte es SEHR gut mit uns und wir konnten entlang des Gebirgskamms unser nächstes Ziel, den Mullach Fraoch Choire, schon sehen.
5 Stunden später erreichten wir das Ende der Bergkette und wir konnten von oben herab in das Glen Affrick schauen und mit Hilfe des Fernglases das rote Dach der Wanderhütte "Allbeithe" erkennen - unsere Schlafstätte für diese Nacht, allerdings brauchten wir noch einmal ca. 2 Stunden für den Abstieg auf den teilweise sehr "rutschigen" Grasnaben die unsere volle Aufmerksamkeit erforderte.
Gegen 18:00 Uhr erreichten wir unser Tagesziel, die "abgelegenste" Wanderhütte Schottlands, die Allbeithe. Außer uns beiden waren noch 3 Wanderfreunde aus Liverpool in der Hütte, die freundlicherweise schon das Feuer im Kamin entzündet und heisses Wasser aufgesetzt hatten. So konnten wir zu unseren Instantgerichten auch noch den Instant Kaffee geniessen.



 

Werbung

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Wetter

 
 
Design by guenstige.shop-stadt.de & windows 7 forum